Un site de la
de | fr | en

André Lasserre – Sculpture à grimper

Mit ihrer durchlöcherten Form lädt diese Betonskulptur, die Kunst und Industriedesign vereint, die Kinder zu Kletterspielen ein. Die Aufstellung dieser modernen Skulptur gab im Jahr 1964 Anlass zu einer langen Debatte im Gemeinderat, da einige Abgeordnete meinten, man dürfe dieses «abstruse Dingsda» nicht in allzu grosser Nähe zur Kathedrale platzieren, um diese nicht zu «verschandeln».

L'œuvre dans le parcours

C14

Samuel Mathiss
Fractopierre, 2015, Sculpture

C15

André Lasserre
Sculpture à grimper, 1965, Sculpture

C16

Bernard Garo et Pierre-André Gétaz
M2O, 2007, Installation

Plan de travail 1 copie 4
Standort

Jardin de la Cité Vieux-Bourg
(Promenade en terrasse située entre la rue Curtat et le Pont Bessières)

Rue Louis-Auguste Curtat
1005 Lausanne