Un site de la
de | fr | en

Hansjörg Gisiger – Fontaine à la gloire de l'eau

Stolz feiert dieser gebieterische Brunnen das Wasser, lässt aber seine Stofflichkeit fast vergessen. Schiesst das Wasser hoch, scheint die Spitze der Fontäne im Himmel zu schweben. Virtuos hat der Künstler das Metall bearbeitet, um diese Form zu schaffen, die an der Expo 64 die Blicke auf sich zog. Sie eröffnete eine stattliche Serie des Künstlers, die nicht weniger als 40 grosse Skulpturen umfasst.

L'œuvre dans le parcours

O04

Dominique Froidevaux
Arbre de la liberté, 1973, Sculpture

O05

Hansjörg Gisiger
Fontaine à la gloire de l'eau, 1964, Sculpture

O06

Daniel Galley
Night and Day, 1990, Sculpture

Plan de travail 1 copie 2
Standort

Vidy
place de la Fontaine de Cuivre

Avenue Pierre-de-Coubertin
1007 Lausanne