Un site de la
de | fr | en

Werner Witschi – Serment du Grütli

Errichtet wurde diese symbolische Skulptur für die Landesausstellung von 1964. Das gewaltige Werk, das elf Meter hoch und fünf Tonnen schwer ist, veranschaulicht auf stilisierte Weise einen Gründungsmythos der Schweiz. Die vier erhobenen Hände dieser Skulptur beziehen sich auf die vier Landessprachen der Schweiz. Bei Abschluss der Expo wurde das Originalwerk dem Kanton Uri geschenkt. Hier handelt es sich um eine Nachbildung.

L'œuvre dans le parcours

O06

Daniel Galley
Night and Day, 1990, Sculpture

O07

Werner Witschi
Serment du Grütli, 1964, Sculpture

O08

Bernard Schorderet
La terre et la forêt, 1964, Sculpture

Plan de travail 1 copie 2
Standort

Vidy
esplanade des Cantons

1007 Lausanne