Un site de la
de | fr | en

Zaric – Poisson

Ein Schwarm von Riesenfischen rückt vom See her in den Garten vor. Die sanft wiegende Szenografie lässt uns wie von Zauberhand die Umgebung wechseln: Man glaubt den Rasen zu verlassen, um ein Gewässer zu erforschen. Der Künstler bereichert den Alltag mit ein bisschen Träumerei und Wunderlichkeit, damit wir unsere Sichtweise verändern und "unserer Wirklichkeit entfliehen können, um uns auf andere hin zu öffnen".

L'œuvre dans le parcours

S10

Claude Augsburger
Cercle et Carré, 1990, Sculpture

S11

Zaric
Poisson, 2011, Sculpture

S12

Yves Zbinden et Anne-Hélène Darbellay
Ovoïdes, 1993, Installation

Plan de travail 1 copie 3
Standort

Gymnase Auguste Piccard

Chemin de Bellerive 16
Lausanne